Stellten sich heute morgen der Presse: Ulf Rebenschütz und Felix Doerr (beide GF EMV) sowie Jens Hölper und Torsten Goldbecker (beide GF Garant) (v. l.).

EMMK

Volumen x Konzept = Erfolg

Heute Vormittag haben sich die EMV-Geschäftsführer Ulf Rebenschütz und Felix Doerr sowie die Garant-Geschäftsführer Jens Hölper und Torsten Goldbecker erstmals gemeinsam den Fragen der Presse gestellt. Im Umfeld der Herbstmessen hatten die Verbandschef ins „Maritim“ nach Bad Salzuflen geladen. Zum 1. Juli 2019 haben die beiden Verbundgruppen ihre Aktivitäten als Einkaufskooperation unter dem Namen EMMK gestartet. Jetzt sollte deutlich gemacht werden, was das genau heißt. Von Anfang an sei allen Beteiligten klar gewesen, dass sie gemeinsam die „Mission Mittelstand“ vorantreiben wollen. Insgesamt kommen beide auf immerhin über 2.000 Mitglieder mit einer ähnlichen Händlerstruktur. Und es gehe im Kern um die Stärkung des inhabergeführten Mittelstandes. „Der gemeinsame Geist war schnell zu spüren“, betonte Ulf Rebenschütz.

Dabei geht es bei der Kooperation nur um das Thema Beschaffung. Und zwar ausschließlich um das freie Sortiment. Die unterschiedlichen Schienen und Konzepte, die von den beiden Verbänden geführt werden, bleiben davon unberührt. Das heißt konkret, dass rund jeweils die Hälfte der Ware nun gemeinsam eingekauft wird. Der Anteil der Küchen liegt mit 45 Prozent dabei recht hoch.

Dabei machten alle vier Geschäftsführer deutlich, dass sie keinesfalls eine neue Dynamik in den Konzentrationsprozess bringen wollen, sondern vielmehr strategische Partnerschaften mit der Industrie anstreben. Das machen sie auch schon auf den laufenden Herbstmessen deutlich, die zum Teil zusammen besucht werden. Durch den Zusammenschluss werden natürlich größere Volumina möglich, die bei den Herstellern abgenommen werden können. Angedacht seien künftig deshalb auch gemeinsame Exklusivitäten.

Darüber hinaus wurde heute der Termin für die erste gemeinsame Kernsortimentsmesse genannt. Diese soll am 16. und 17. November 2020 in Rheda-Wiedenbrück über die Bühne gehen. Im Vorfeld, am Sonntag, 15. November 2020,  wird der EMV zudem seinen Handelskongress veranstalten.

Mehr zu den Plänen der EMMK GmbH & Co. KG lesen Sie in der Oktober-Ausgabe der „möbel kultur“.

 

 

Diese Seite teilen