BSH

Überraschender Abschied aus der Chefetage

Nicht einmal zwei Jahre war Dr. Carla Kriwet bei der BSH an der Spitze. Zum 30. April wird sie das Unternehmen bereits wieder verlassen und eine neue Herausforderung außerhalb der Gruppe übernehmen. Der Abschied erfolgte aus persönlichen Gründen, wie es heißt. Auch wenn die Zeit derzeit von Turbulenzen verschiedenster Art geprägt ist: Im April konnte Kriwet auf der Bilanz-Pressekonferenz ein neues Rekordergebnis für 2021 bekannt gegeben.

Ihre Aufgaben als CEO übernimmt nun zusätzlich Gerhard Dambach, seit 2019 Chief Financial Officer.

Ebenfalls mit kurzem Aufenthalt hielt es Silke Maurer in der BSH-Führung, die sich als COO Ende 2021 vom Konzern verabschiedete.

Diese Seite teilen