Gebr. Rasch und "Barbara" starten mit zweiter Tapeten-Kollektion.

Gebr. Rasch

Zweite Kollektion mit „Barbara“

Die Zeitschrift „Barbara“ bringt gemeinsam mit dem Tapetenhersteller Gebr. Rasch eine zweite Kollektion auf den Markt. Insgesamt 35 verschiedene Dessins wurden dafür kreiert. Die aktuelle Kollektion wird ergänzt um Kissenhüllen und Fertigvorhänge, die in Kooperation mit Elbersdrucke entstanden sind. Die neuen Produkte wurden auf der vergangenen Heimtextil vorgestellt und sind ab Ende Februar dann auch im Fachhandel erhältlich.

Mit viel Liebe zum Detail und einem sicheren Gespür für Farben und Materialien hat sich Barbara Schöneberger wieder von ihren Lieblingsstücken und Trendthemen inspirieren lassen. „Ich liebe meine neue Kollektion und finde Tapeten sind eine tolle Möglichkeit, einen Raum mit relativ wenig Aufwand – und bei unserer Kollektion sogar mit relativ wenig Geld – so zu verändern, dass man denkt, man wohnt in einem neuen Haus“, so Barbara Schöneberger, Editor at Large der „Barbara“.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit ,Barbara‘ und Barbara Schöneberger. Die Home Collection ist derzeit unsere erfolgreichste Lizenzkooperation, und wir verkaufen die Produkte mittlerweile in über 30 Ländern“, sagt Frederik Rasch, Geschäftsführer Gebr. Rasch. Und Frank Stahmer, Excecutiv Director Brands bei Gruner + Jahr, ergänzrt: „Wir sind sehr stolz darauf, gemeinsam mit unserem Partner Rasch und Barbara Schöneberger den Tapetenmarkt ordentlich in Bewegung zu halten. Die zweite Kollektion wird die Erfolgsgeschichte fortschreiben. Freuen Sie sich drauf!“

Diese Seite teilen