Jysk

Zwei Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter:innen

In diesem Jahr macht Jysk, das Einrichtungsunternehmen mit den skandinavischen Wurzeln (vormals Dänisches Bettenlager) seinen Mitarbeiter:innen zwei ganz besondere Weihnachtsgeschenke. Christian Schirmer, Country Manager Jysk Deutschland: „Wir haben entschieden, alle unsere rund 960 Stores in Deutschland am 24.12. dieses Jahres geschlossen zu halten. Das Weihnachtsfest beginnt mit dem Heiligen Abend und den sollen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreise von Familie und Freunden in diesem besonderen Jahr verbringen können.“

Die Regelung gilt nicht nur für die Mitarbeiter:innen in den Stores, sondern auch für die Kolleg:innen in der deutschen Unternehmenszentrale in Handewitt bei Flensburg sowie den drei deutschen Logistikzentren. Die Entscheidung für diesen zusätzlichen Urlaubstag ist ein Dankeschön für das außerordentliche Engagement der gut 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Wochen und Monaten der Corona-Pandemie. Aber neben diesem zusätzlichen freien Tag gibt es noch ein weiteres Weihnachtsgeschenk. Traditionell erhält jede(r) Jysk-Mitarbeiter:in seit vielen Jahren zu Weihnachten einen Gutschein in Höhe von 40,- Euro als Anerkennung des Geleisteten. Dieser Betrag wurde als Dank für das besondere Engagement im Geschäftsjahr 2020/21 kräftig aufgestockt. 

Alle in einem aktiven Arbeitsverhältnis befindlichen Mitarbeiter:innen in den Stores, der Unternehmenszentrale und den Logistikzentren erhalten in diesem Jahr einen Gutschein von mindestens 60,- Euro als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Die Höhe der individuellen Gutscheine ist dabei nach den jeweiligen vertraglich geleisteten Arbeitsstunden gestaffelt und beläuft sich in Vollzeitbeschäftigung auf eine Höhe von 400,- Euro.

Christian Schirmer: „Ein Geschäftsjahr wie das Jahr 2020/21 hat es in unserer Unternehmensgeschichte noch nicht gegeben. Es war geprägt von vielen außerordentlichen Herausforderungen, die wir oftmals in kürzester Zeit bewältigen und bei denen wir zu jeder Zeit an einem Strang ziehen mussten. Generell waren wir alle gefordert, ,die Extra-Meile‘ zu gehen und uns über das gewohnte Maß hinaus zu engagieren. Und dazu ist zu sagen: Unsere Mitarbeiter:innen haben es großartig gemacht und das verdient Anerkennung!“ Insgesamt beträgt die Summe aller ausgegebenen Mitarbeiter-Gutscheine 2,2 Mio. Euro.

Diese Seite teilen