Auf der ISH besiegelten Villeroy & Boch und Center Parcs ihre Zusammenarbeit.

Villeroy & Boch

Zusammenarbeit mit Center Parcs besiegelt

Villeroy & Boch und Center Parcs wollen künftig eng zusammenarbeiten. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten Andreas Pfeiffer, Vorstand Bad und Wellness bei Villeroy & Boch, und Pascal Ferracci, CEO Center Parcs Europe, jetzt auf der ISH in Frankfurt. Er ist Teil eines umfangreichen Renovierungsprogramms von Center Parcs.

„Die Produktqualität von Villeroy & Boch und die Standards der Ferienanlagen von Center Parcs passen ideal zusammen. Aus bereits umgesetzten gemeinsamen Projekten wissen wir, dass wir in Sachen Funktionalität, Hygiene und Nachhaltigkeit ähnliche Ansprüche haben. Eine langfristige Zusammenarbeit war für uns daher der konsequente nächste Schritt, um in Zukunft bestmögliche Ergebnisse zu realisieren und zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln“, erklärte Pfeiffer.

In den vergangenen Jahren hatte Villeroy & Boch bereits die Ferienhäuser und Restaurants von Center Parcs in den Niederlanden und Belgien sowie jüngst im Allgäu mit hochwertiger Keramik ausgestattet.

Von einer langfristigen Zusammenarbeit versprechen sich die Konzerne bei der Planung und Umsetzung von großen Bauprojekten sowohl flexibler als auch vorausschauender handeln zu können.

Im Rahmen der Partnerschaft wird Villeroy & Boch Center Parcs bei der Entwicklung von Thementoiletten im öffentlichen Bereich unterstützen.

Das Roll-out soll phasenweise erfolgen: bei der Renovierung bestehender und beim Bau neuer Parks. Die ersten Neuerungen werden im niederländischen De Eemhof umgesetzt.

.

Diese Seite teilen