Alles Anders

Zum Jahresende nicht mehr bei W. Schillig tätig

Lutz Reinhard und seine Firma „Alles Anders“ sowie W. Schillig gehen zum Jahresende getrennte Wege. Zu den Gründen sagte Reinhardt: „Es gab Abnutzungserscheinungen. Mein Dank gilt Erik, der mir die Chance für einen Neuanfang nach mam-limited gegeben hat. Mit „black-label“ haben wir etwas Besonderes geschaffen. Wir arbeiten weiter zusammen in der 1b-Warenvermarktung und ich bleibe W.Schillig-Fan“.

Künftig möchte sich Reinhard weiter im Bereich Polstermöbel engagieren Dabei denkt er neben seinem Online-Outlet „Profischnapp.de“ auch an Beratertätigkeiten. Interessenten erreichen ihn unter der Email-Adresse kontakt@alles-anders.net.

Diese Seite teilen