Welle-Führungsriege (v.l.o): Sachverwalter Stefan Meyer, GF Anna Sommermeyer-Rickert, GF Volker Meurer, GF Waldemar Bauer, Dr. Jasper Stahlschmidt von der Kanzlei Buchalik Brömmekamp.

Wellemöbel

Zukunft als Systemanbieter - Abschied aus dem unteren Preissegment

Das vollständige Sanierungskonzept will Wellemöbel Mitte März präsentieren. Doch in einer heute verschickten Pressemitteilung ist die grobe Richtung des Zukunftskurses bereits zu erkennen. Demnach will sich die Gruppe „auf die Produktion von individuellen Kundenwünschen konzentrieren und sich vom unteren Preissegment weitestgehend verabschieden“. Geschäftsführer Volker Meurer erklärt: „Das bisherige Geschäftsmodell der Wellemöbel wird den aktuellen Marktentwicklungen nicht mehr gerecht, deshalb werden wir unser zukünftiges Angebot konsequent an individuellen Kundenwünschen orientieren. Das Schlagwort ist hier Systemeinrichter. Wir wollen Problemlöser sein.“ Zukünftig will sich der Hersteller für Kastenmöbel stärker auf die bereits vorhandenen Systemmöbel fokussieren, neue Produkte in diesem Bereich entwickeln und unrentable Produkte aufgeben.

Weitere Details wird das Sanierungskonzept aufzeigen, das in drei Wochen verabschiedet und zunächst dem Gläubigerausschuss und dann dem Betriebsrat, den Mitarbeitern, den Lieferanten und Kunden vorgestellt werden soll. „Wir liegen mit unserem Restrukturierungskurs voll im Zeitplan. Der Geschäftsbetrieb konnte im Verfahren stabilisiert werden, alle Kunden platzieren in gewohntem Umfang Aufträge und auch die Lieferanten beliefern Wellemöbel unverändert weiter“, ergänzt Volker Meurer. Ebenso positiv fällt sein Fazit der „imm cologne“ aus: „Wir erhielten Aufträge und Absichtserklärungen von mehreren Millionen Euro. Insgesamt entsprach das Messeergebnis dem Auftragsvolumen der Vorjahre.“

Wellemöbel wird weiterhin von der bisherigen Geschäftsleitung um Volker Meurer, Waldemar Bauer und Anna Sommermeyer-Rickert operativ verantwortet. Zusätzlich führt der Restrukturierungsexperte Dr. Jasper Stahlschmidt von der Kanzlei Buchalik Brömmekamp als Mitgeschäftsführer die Wellemöbel durch das Verfahren. Das Sanierungskonzept soll Mitte März vorgestellt werden. Nach der Endabstimmung des Konzeptes geht Dr. Stahlschmidt davon aus, dass das Insolvenzverfahren Ende März eröffnet wird. Das komplette Sanierungsverfahren soll im Juli/August 2015 beendet sein.

Diese Seite teilen