Unter dem Motto "Emotion meets Business" trifft sich der Europäische Verband Lifestyle (EVL) am 8. und 9. Juni in Essen. (Foto Skyline: Wiki05; Zeche Zollverein: Thomas Robbin, wikipedia.org)

EVL-Verbandstag in Essen

Zeche, Fußball und reger Branchenaustausch

Unter dem Motto "Emotion meets Business" trifft sich der Europäische Verband Lifestyle (EVL) am 8. und 9. Juni in Essen. EVL-Geschäftsführerin Heike Tscherwinka hat in der Ruhrmetropole ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt - mit Vorträgen und Workshops sowie einem Besuch der Zeche Zollverein am zweiten Veranstaltungstag.

Am Freitag, den 8. Juni beginnt das Programm nach der Begrüßung um 12.30 Uhr mit einem Vortrag von Achim Fringes zum Thema Neuromerchandising. Danach stehen Workshops zu verschiedenen Themen wie Messepolitik, Markenrecht oder die Entwicklung internationaler Märkte zur Auswahl, bevor in einer Diskussionsrunde die Fragen gestellt werden: "Fliegt uns China um die Ohren? - Wie sieht die Zukunft der Produktionsstätten in China aus?"

Auch der gemeinsame Spaß kommt nicht zu kurz. Insbesondere am Samstag gibt es neben dem Abschluss einer erfolgreichen Tagung hoffentlich einen weiteren Grund zum Feiern: Die 11 Freunde-Bar ist gebucht, um dort Deutschlands EM-Auftaktspiel gegen Portugal zu sehen. Genug gute Gründe also, um in Essen mit dabei zu sein. Noch stehen einige wenige Plätze des EVL-Kontingents im Essener Sheraton zur Verfügung.

Auch die möbel kultur wird als Medienpartner in Essen vor Ort sein. Wir freuen uns bereits auf eine spannende und fröhliche Verbandstagung.

Der Europäische Verband Lifestyle e.V. ist ein Unternehmernetzwerk der Kosnumgüterbranche. Die Mitgliedsunternehmen sind eigentümergeführte mittelständische Firmen mit Sitz in Europa. "Wir möchten dazu beitragen den Alltag mit schönen Produkten ein klein wenig schöner zu machen. Lifestyle bedeutet, sich bewusst für die Dinge zu entscheiden, mit denen wir uns dauerhaft umgeben wollen", schreibt der Verband in einer Selbstdarstellung.

Diese Seite teilen