Personal-Offensive 2020 der „möbel kultur“

Wir verschieben auf den 2. Dezember

Das Programm steht, wir haben beeindruckende und zahlreiche Einreichungen für unsere 1. Personal-Awards bekommen und wir sind unfassbar traurig, dass wir unser Event am 29. April nicht durchführen können. Es steckt aber so viel Qualität und Arbeit in der "Personal-Offensive 2020", dass wir das Event in diesem Jahr unbedingt durchführen wollen. Wir rücken deshalb auf den 2. Dezember, an dem wir uns gemeinsam mit der Branche in hoffentlich wieder unbeschwerter Atmosphäre spannenden Zukunftsthemen rund um New Work widmen.

Als Speaker vorgesehen sind: Ulrike Witt (EHI), die über die Digitalisierung der Jobsuche sprechen wird. Louisa Ferch, Mitgründerin von Women in Furniture, blickt nach vorne mit „Female Empowerment“. Bert M. Ohnemüller, Geschäftsführer Neuromerchandising Group, plädiert für die „Dekade der Menschlichkeit“. Im Personaler-Pitch stellen sich die drei Experten der Branche Thaddäus Rohrer, Andreas Erbenich und Manuel Vey, um ihr Know-how bei der Rekrutierung von Fachkräften zu demonstrieren. Möfa-Studenten werden anschließend über ihre Erfahrungen bei der Jobsuche berichten und stellen ihre Ansprüche an moderne Arbeitsplätze dar. Anna und Nils Schnell von Mowomind geben ein klares Statement zum Thema „New Work Hacks“ ab. Darüber hinaus gibt ein Christian Winkler von Xing wertvolle Tipps bei der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Wir freuen uns auf eine spannende und für alle gewinnbringende Veranstaltung! Mehr Infos gibt es hier. Und bleiben Sie gesund bis dahin!

 

Diese Seite teilen