Mit Multipolster-Chef Dirk Wellmann (r.) und Moritz von Wilmowsky sprach die "möbel kultur" über Synergien und Zukunftspläne.

Von Wilmowsky

„Wir arbeiten am Launch des Multipolster-Onlineshops“

Mit der Übernahme von Von Wilmowsky hat sich EMV-Mitglied Multipolster, mit 50 Filialen Deutschlands größte Fachmarktkette für Polstermöbel, nicht nur eine weitere Marke, sondern vor allem auch Onlinevermarktungs-Know-how gesichert. In der Tat arbeiten wir „zurzeit mit Prio 1 am Launch des Multipolster-Onlineshops, der optimal mit den Filialen verzahnt wird“, erklärte Moritz von Wilmowsky, denn ein „attraktiver Onlineshop ist heute ein „Must-have“ für das erfolgreiche Marketing und Verkaufen“. Dass das „der klare Auftrag an Herrn von Wilmowsky und sein exzellentes Onlineteam“ ist, bestätigt Multipolster-Chef Dirk Wellmann. Die bisherige Stärke seines Unternehmens ist der stationäre Verkauf. Doch: „Jetzt sind wir an dem Punkt, uns auch optimal auf die sich stark verändernden Konsumgewohnheiten und Ansprüche der Kunden auszurichten. Der Schlüssel dafür liegt online, sowohl im Marketing als auch im Verkaufsprozess“, ist Dirk Wellmann überzeugt. Deshalb passt der Online-Pionier von Wilmowsky, der 2009 für seine Idee, Möbel online zu verkaufen, belächelt wurde, gut zu Multipolster.

Die Frage, was es konkret bedeutet, dass Von Wilmowsky Teil der Marke Multipolster wird, beantwortete Dirk Wellmann so: „Wir haben schon seit einiger Zeit die Abrundung unseres Portfolios nach oben geplant. Von Wilmowsky hat eine ausgesprochen attraktive Marke für Polstermöbel aufgebaut. Wir werden diese als eigenständiges Label im Rahmen des Multipolster-Sortiments vermarkten, genauso wie Von Wilmowsky weiterhin als Profitcenter einen eigenständigen Onlineshop, ergänzt um Showrooms, betreiben wird.“

Wieviel Potenzial im Polstermöbel-Onlinegeschäft steckt und wie sich dieses Segment entwickeln wird, wollte die „möbel kultur“ von Dirk Wellmann und Moritz von Wilmowsky wissen. Das komplette Interview lesen Sie in der Novemberausgabe der „möbel kultur“.

Diese Seite teilen