Porta feiert am 3. Februar in Wiedemar Neueröffnung.

Porta

Willkommen in Wiedemar

Das Porta-Modernsierungsprogramm läuft weiter nach Plan. Die Filialen in Bielefeld, Magdeburg, Zwickau und Dessau wurden zuletzt auf den neusten Stand gebracht. Jetzt geht auch das Haus in Wiedemar, zwischen Leipzig und Halle gelegen, generalüberholt ans Netz, denn alle Abteilungen wurden umgebaut und neu gestaltet.

Zur Pressekonferenz am 1. Februar werden Achim Fahrenkamp, Mitinhaber der Porta-Unternehmensgruppe, Kurt Jox, Sprecher der Geschäftsführung, und Silvia Jannaschk, Vertriebsgeschäftsführerin, gemeinsam mit Uwe Arnold, Geschäftsleiter in Wiedemar, und Sebastian Krumbiegel, Frontmann der Gruppe "Die Prinzen" und Schirmherr der Initiative "Porta hilft" vor Ort sein. Parallel zur Neueröffnung werden insgesamt zehn soziale Organisationen aus dem Großraum Wiedemar mit einem VW-Caddy oder Geld- bzw. Sachspenden unterstützt. Offizielle Eröffnung ist dann am 3. Februar.

Neben Wiedemar soll 2011 auch der Standort Laatzen neueröffnet werden. In Gütersloh und in Hannover werden in diesem Jahr ganz neue Häuser des Begros-Mitglieds entstehen.

Diese Seite teilen