Lesara

Will mit erstem TV-Spot polarisieren

Seinen ersten TV-Spot hat Lesara diese Woche gelauncht. Mit einem schrägen Modedesigner als Protagonisten will der Onlineshops für Fashion- und Lifestyleprodukte polarisieren und die Aufmerksamkeit in der Zielgruppe zudem über Optik und Botschaft steigern. „Zusätzlich erhoffen wir uns aber auch ganz klar eine nachhaltige Absatzsteigerung“, sagt Roman Kirsch, Gründer und CEO von Lesara. „Um diese beiden Zielsetzungen zu erreichen, wollten wir weg von dem typischen produktzentrierten Werbespot und hin zum Storytelling. Wir wollten die Lesara-Story erzählen, gewürzt mit einer Prise Polarisierung und einem guten Schuss Humor.“

Der 20-sekünder der Berliner ist auf sieben deutschen Sendern zu sehen: RTL II, Viva, Comedy C, DMAX, TLC, Deluxe M. und Servus TV. Produziert wurde der Spot von der Berliner Werbeagentur Try no agency, die u.a. auch schon für Home 24 tätig war.

Lesara ist seit November 2013 online und bereits in 23 Ländern aktiv. Der Kundenstamm ist in der Zeit auf über eine Mio. angewachsen. Mit seinem Geschäftsmodell ist der Internet-Händler auch mit Niederlassungen in Guangzhou und Shenzen (China) angetreten. Nach einem erfolgreichen zweiten Geschäftsjahr mit einem Umsatz in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags will das Unternehmen seinen Umsatz auch dieses Jahr mehr als verdoppeln.

Diese Seite teilen