Kurt Krieger will den Einkaufspark Nickern in Dresden neu aufbauen.

Kurt Krieger

Will Kaufpark Nickern in Dresden neu aufbauen

Neues Projekt: Kurt Krieger hat den Zuschlag für den Kaufpark Nickern in Dresden erhalten. Wie der "Wochen Kurier" berichtet, will der Möbel-Multi das Einkaufszentrum für 260 Mio. Euro abreißen und neu aufbauen. Die Arbeiten sollen in zwei Abschnitten erfolgen, wobei der erste bereits im Sommer beginnen und der entsprechende Neubauteil dann im Sommer 2022 fertig gestellt werden soll. 

Der zuständige Bauausschuss hat der Aufstellung eines Bebauungsplans für den neuen Kaufpark Nickern bereits zugestimmt. Laut "Tag 24" hatte Krieger zuvor versichert, die Verkaufsfläche für innenstadtrelevante Sortimente um 800 qm zu reduzieren. Außerdem sollen 150 bis 200 qm für eine soziokulturelle Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Diese wurde allerdings noch nicht weiter festgelegt. 

Der Kaufpark Nickern umfasst nach Angaben des "Immobilienmanager" bislang eine Gesamtmietfläche von mehr als 56.000 qm, auf denen mehr als 75 Shops angesiedelt werden können. Zudem stehen rund 3.200 Parkplätze zur Verfügung.

Diese Seite teilen