In Kiel soll ein 40.000 qm großes Möbel-Kraft-Haus entstehen.

Möbel Kraft

Will auch mit Sconto nach Kiel

Neben einem 40.000 qm umfassenden Möbel Kraft will Höffner-Chef Kurt Krieger in Kiel auch einen 8.000 qm großen Sconto-Markt ansiedeln - in trauter Zweisamkeit direkt nebeneinander, schreiben die "Kieler Nachrichten". Die Errichtung des Discounters sei zwar nicht Teil des Antrags an den Rat, doch tauche die geplante Ansiedlung in der Begründung auf.

Unterdessen formiert sich in der Stadt ein harter Widerstand gegen die Krieger-Pläne. Wie die "Lübecker Nachrichten" berichten, fühlen sich die Kleingärtner der Kolonie "Prüner Schlag" hintergangen, da sie erst aus den Medien erfahren hätten, dass ihre Parzellen dem Möbelhaus weichen sollen. Denn elf von den insgesamt 17 Hektar werden für das Möbelhaus benötigt werden soll. Die Betroffenen wollen sich das nicht gefallen lassen. Sie kündigten an, sich einen Anwalt zu nehmen und bis zur "letzten Instanz" zu gehen.

Mit dem Bau des Palastes soll 2013 begonnen werden. Laut den "Lübecker Nachrichten" plant Krieger 60 Mio. Euro in den Standort zu investieren. Außerdem sollen bis zu 300 Arbeitsplätze entstehen.

Diese Seite teilen