Alles auf einen Blick erfassbar: Dieser von Ott-Design entwickelte Präsenter für "Aira"-Plasmafiltersysteme von Avitana wird weltweit zur Vertriebsunterstützung eingesetzt. Zeichnung: Ott Design

Avitana

Will 2022 weiter kräftig wachsen

Avitana hat 2022 viel vor: Das Herforder Unternehmen, das Plasmafilter für Hauben- bzw. Muldenlüfter-Hersteller entwickelt und unter dem Label „by Avitana“ auch komplette Systemlösungen rund um modernes Kochen vertreibt, stellt neben der Produktentwicklung offensive Vertriebsmaßnahmen in den Fokus. 2018 gegründet, konnte nach eigenen Angaben bisher konstant ein jährliches Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich verzeichnet werden.

In die Karten spielt Avitana die weltweit steigende Nachfrage nach innovativen Produkten und Konzepten für Küche und Kochen sowie die Sensibilisierung der Verbraucher:innen für Hygienelösungen für beste Wasser- und Luftqualität. Plasmafilter sowie damit ausgestattete Komplettsysteme für den häuslichen Herd genießen besondere Aufmerksamkeit. In diesem Segment bietet das Start-up hochwertige Lösungen, die insbesondere beim überlegenen Umluftverfahren zum Einsatz kommen.

Präsent ist Avitana heute global. Während in Österreich die HKT Haus- und Küchentechnik (Linz) sowie in der Schweiz Chuchi Arena (Baar bei Zug) langjährige Partner sind, vertritt die Mares Marketing Srl. mit Sitz im italienischen Varese das Unternehmen in Australien, China, Griechenland, Polen, Spanien, Skandinavien, der Türkei und Großbritannien. Nach Tschechien und in die Benelux-Region bestehen zudem direkte Händlerkontakte.

Für weiteres Wachstum steht ein neuer Fertigungsstandort nahe dem Firmensitz mit erweiterter Produktion am Start, neue Produkte und Einsatzfelder für Filtersysteme werden vorbereitet und nicht nur mit Blick auf aktuelle Kontaktbeschränkungen ist eine „Europa-Tournee“ mit dem Avitana-Transporter geplant. Die Visualisierung des Leistungsportfolios stellen neu entwickelte Displays sicher, die weltweit eingesetzt werden sollen. Von beiden Seiten aus sicht- und „begreif“-bar sind hier die Plasmafilter „Aira Rondo“, „Plano“, „Quadro“ und „Quadro L“ eingebaut, klare Produktaussagen sowie ein Flatscreen ergänzen den Präsenter.

Das fünfte Geschäftsjahr startet aber auch mit einer attraktiven Listungsaktion für die Marke „benthaus by Avitana“. Diese – neben der Partnerschaft zu Galvamet – noch junge Markenkooperation für Induktionskochfelder mit und ohne Downdraft-Systeme setzt ganz auf wertige Komplettlösungen für modernes Kochen. Im Mittelpunkt der Aktion im ersten Quartal stehen die Benthaus-Kochfelder „Kristall“ und „Rubin“, die mit Umluftset und Avitana „Aira“-Plasmafilter ausgestattet sind.

Diese Seite teilen