Poggenpohl

Wiedereröffnung nach Umbau in Hannover

Mit einer großen Abendveranstaltung feierte das Poggenpohl-Team um Geschäftsführer Thomas Kredatus die Wiedereröffnung des Studios in Hannover. Die 300 qm-große Location bekam nach umfangreichen Umbaumaßnahmen eine neue und exklusive Markenpräsentation. Zum Grand Opening kamen Kunden, Partner und Lieferanten des Herforder Unternehmens. „Ich bin stolz, diese außergewöhnliche Markenpräsentation am für uns wichtigen Standort Hannover heute eröffnen zu dürfen. Es ist ein besonderes Ereignis, gerade im Jubiläumsjahr – in Reflexion auf ,125 Jahre Poggenpohl’ stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt und möchten die Kunden für unsere individuellen Küchenkonzepte begeistern“, so Kredatus.

Das Studio in der niedersächsischen Landeshauptstadt gibt es mittlerweile seit zehn Jahren. Auf 300 qm werden sechs maßgeschneiderte Küchenkonzepte, exklusive Accessoires und Gestaltungslösungen gezeigt. Poggenpohl hat weltweit 36 eigene Studios, davon sieben in Deutschland. Weitere gibt es in internationalen Metropolen wie London, New York, Mailand, Stockholm, Los Angeles und Tokio.

Diese Seite teilen