Im November 2019 gingen die Umsätze der deutschen Polstermöbelproduzenten laut VdDP um knapp fünf Prozent zurück. Foto: Walter Knoll

VDDP

Weitere Umsatzrückgänge im November

Mit einem Umsatz von 82,6 Mio. Euro haben die deutschen Polstermöbelproduzenten den November 2019 abgeschlossen. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindistrie (VdDP) unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes mitteilte, ist das ein Minus von 4,98 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das Inland präsentierte sich dabei mit einem leichten Rückgang von 0,21 Prozent stabil, während das Auslandsgeschäft um 12,44 Prozent einbrach. In der Eurozone gingen die Umsätze um 13,3 Prozent zurück.

Diese Seite teilen