Möbel Roller

Weitere Dependance in Sachsen-Anhalt geplant

Möbel Roller treibt seine Expansion weiter voran. Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, will der Filialist ab dem 1. Juli seine Türen in Bernburg an der Saale öffnen. Standort der neuen Dependance ist die Immobilie des dortigen Pep-Marktes, der nach mehr als 20 Jahren vermutlich Ende März die Saalestadt verlässt.

„Unser Mietvertrag wurde nicht verlängert, wir wären gern geblieben“, bedauert Daniel Siegmeyer von der Möbel-Mit-Geschäftsführung gegenüber dem Blatt die bevorstehende Schließung. Jedoch hätten sich die Konditionen eines neuen Vertrages deutlich erhöht. „Wir sind noch in der Überlegung, ob wir möglicherweise noch eine andere Immobilie in der Stadt anmieten.“ Um ihren Job bangen müssen die betroffenen Mitarbeiter nicht. Sie sollen in den anderen sieben Filialen des Familienunternehmens, die u.a. in Dessau, Wolfen, Jüterbog und Zerbst angesiedelt sind, weiterbeschäftigt werden.

Diese Seite teilen