Otto Einzelgesellschaft

Weitere 100 Mio. Euro fließen in die Plattform-Strategie

Seit Otto 2017 die Transformation vom Online-Händler zum digitalen Marktplatz angekündigt hat, wurde bereits kräftig investiert: 100 Mio. Euro flossen u.a. in die digitale Bildtechnologie oder das Partner-Portal „Brand Connect“. Für die Weiterentwicklung zur Plattform sind bis Ende 2019 weitere 100 Mio. im Budget vorgesehen. Wirtschaftlich steht das Unternehmen gut da, denn der Gesamtumsatz kletterte im – noch laufenden Geschäftsjahr 2018/2019 bis 28. Februar – um rund acht Prozent auf knapp 3,2 Mrd. Euro, und ist damit zum neunten Mal in Folge gestiegen. Die Zahl aktiver Kunden der Otto Einzelgesellschaft liegt bei sieben Mio. (+ 5%), davon sind zwei Mio. Neukunden.

Mit Blick auf die Plattform-Strategie und das Partner-Programm rechnet Otto damit, dass sich die Zahl der angeschlossenen Händler von aktuell 400 – davon verkaufen rund 70 Händler Waren aus dem „Home & Living“-Segment – innerhalb von zwei Jahren auf 3.000 steigern lässt. „Wir arbeiten stetig an neuen Technologien, die unseren Partnern den Anschluss an die Otto-Plattform erleichtern. Das werden wir auch die kommenden drei bis fünf Jahre weitermachen“, erklärte Marc Opelt, Vorsitzender des Bereichsvorstands von Otto, auf der heutigen Pressekonferenz.

Neben den Zahlen gab es spannende Eindrücke vom Otto Campus, denn dort wird fleißig gebaut. Mit Schutzhelm ausgestattet führte Marc Opelt die Medien-Vertreter durch die Baustelle in Gebäude 4, wo bis 2022 auf rund 40.000 qm die künftige Firmenzentrale entstehen soll. Im Sinne von New Work sind keine festen Arbeitsplätze vorgesehen, stattdessen suchen sich die Mitarbeiter jeden Morgen einen neuen Schreibtisch, an dem Sie arbeiten. Und das gilt für alle: „Auch der Vorstand zieht auf die Fläche“, so Marc Opelt. In dem modernisierten Neubau sollen insgesamt 1.800 Mitarbeiter untergebracht werden. Alle Räume werden, wie man es vom digitalen Marktführer im „Home & Living“-Bereich erwarten würde, mit Otto-Möbeln ausgestattet.

Diese Seite teilen