HDE-Konsumbarometer

Weihnachtsgeschäft bleibt die Ausnahme

Das HDE-Konsumbarometer sinkt im Dezember auf einen neuen Jahrestiefstand, meldet der Verband. Diese negative Entwicklung sei vor allem auf die sinkenden Einkommenserwartungen der Verbraucher zurückzuführen. Das laufenden Weihnachtsgeschäft wird laut HDE von der mangelnden Anschaffungsneigung aber nicht betroffen sein. In den vergangenen Jahren war diese im Dezember mit Blick auf einen eher konsumschwachen Januar schon jeweils leicht gesunken. Die etwas bessere gesamtwirtschaftliche Situation zeigt sich nach massiven Verlusten in den vergangenen Monaten auch in den stabilen Konjunkturerwartungen der Verbraucher.

Das HDE-Konsumbarometer erscheint monatlich und basiert auf einer Umfrage unter 2.000 Personen zur Anschaffungsneigung, Sparneigung, finanziellen Situation und anderen konsumrelevanten Faktoren. Es bildet nicht das aktuelle Verbraucherverhalten ab, sondern die erwartete Stimmung in Hinblick auf die kommenden drei Monate.  

Diese Seite teilen