Unruhe bei XXXL Mann Mobilia in Mannheim.

XXXL Mann Mobilia

Was ist los in Mannheim?

Rund 90 Mitarbeiter von Mann Mobilia in Mannheim sollen heute Morgen am Betreten des Zentrallagers gehindert worden sein. Das berichten übereinstimmend das Rhein-Neckar-Fernsehen und die Plattform „Mannheim24.de“. Demnach habe Security vor dem Gebäude gestanden und den Angestellten ein Schreiben mit folgendem Inhalt überreicht: „Hiermit werden Sie ab 1. Februar 2016 bis auf weiteres widerruflich von der Verpflichtung der Arbeitsleistung freigestellt.“

Laut Rhein-Neckar-Fernsehen soll das Zentrallager wohl in eine neue GmbH umfunktioniert werden. Den Beschäftigten würden dann neue Verträge zu deutlich schlechteren Konditionen angeboten. Ähnliche Aktionen soll es in Wiesbaden und Groß-Gerau gegeben haben. Betroffen seien Büro, Verwaltung, Service, Fahrer und Monteure. Der Betriebsrat hat demnach bereits rechtliche Wege eingeleitet.

Diese Seite teilen