Was ist dran am Influencer-Boom? Dieser Frage gehen wir bei den "möbel kultur insights" am 6. und 7. September auf den Grund.

möbel kultur insights 2018

Was ist dran am Influencer-Boom?

Die Wikipedia-Definition ist schlüssig: "Influencer-Marketing (von engl. to influence: beeinflussen), auch Multiplikatoren-Marketing genannt, ist eine Disziplin des Online-Marketings, bei der Unternehmen gezielt Meinungsmacher und damit Personen mit Ansehen, Einfluss und Reichweite in ihre Markenkommunikation einbinden." Das ist einfacher gesagt als getan, denn der Erfolg stellt sich nur ein, wenn die Botschaften authentisch, glaubhaft und vertrauenswürdig beim Publikum ankommen.

Auf den "möbel kultur insights" am 6. und 7. September in Hamburg wollen wir dem Influencer-Phänomen deshalb mit einem Themen-Panel auf den Grund gehen. Dafür haben wir Experten eingeladen wie Jana-Lena Wendt und Bettina Vajen von Segmenta Communications, die am Beispiel von Verena Marmann – sie schreibt den Blog „Hamburg von Innen“ und arbeitet als Interior-Coach – erläutern, wie Influencer-Marketing funktionieren kann. Dafür haben sie einen "How-to-Influencer-Leitfaden" entwickelt, der Orientierung zu den Grundvoraussetzungen und zur Bewertung der Influencer gibt, Preisstrategien beleuchtet und Kriterien nennt, wie sich der Erfolg des Influencer-Marketings messen lässt.

Im Anschluss diskutieren die beiden mit Josephine Seidel-Leuteritz von Wohnklamotte und Benjamin Stewner von Brand Companies das Für und Wider von Influencer-Marketing. Die Gesprächsrunde verspricht interessant zu werden, denn Stewner, der für Tom Tailor seit Jahren den Markenaufbau im Einrichtungsbereich vorantreibt, verspricht, eine sehr klare Gegenposition einzunehmen.

Wer sich also im Thema Influencer-Marketing fitmachen möchte, ist zu unseren "möbel kultur insights" am 6. und 7. September herzlich eingeladen. Weitere Infos zum Programm und und zur Anmeldung gibt es hier.

 

Diese Seite teilen