ManoMano

Wachstum in Deutschland und Partnerschaft mit Berlin Brands Group

Der französische Online-Marktplatz ManoMano ist seit 2016 auch in Deutschland aktiv. Über vier Mio. Produkte werden auf der Plattform von 2.500 Händlern verkauft – in sechs europäischen Ländern zählt ManoMano insgesamt 3,5 Millionen Kunden. Bis 2024 soll allein in Deutschland ein Handelsvolumen von 500 Mio. Euro erzielt und 25 Prozent des gesamten Handelsvolumens mit dem deutschen Markt realisiert werden. „Deutschland wird angesichts seiner Größe dabei unseren Schlüsselmarkt darstellen. Wir haben 2019 in Deutschland ein Wachstum im Jahresvergleich von 121 Prozent und ein Handelsvolumen von 43 Mio. Euro erreicht. Unsere Händler sollen wissen, wie eine optimale Zusammenarbeit im E-Commerce aussehen kann. Kundenzufriedenheit und Händlerzufriedenheit gehen bei uns Hand in Hand und stehen an erster Stelle.“, so die Gründer Christian Raisson und Philippe de Chanville.

Seit Mai 2019 setzt auch die Berlin Brands Group (BBG) auf die Zusammenarbeit mit dem Marktplatz. Die Plattform gilt als Spezialist im Bereich DIY und Garten adressiert genau die Kunden, die für BBG relevant sind. „In den beiden Segmenten ist ManoMano Spezialist und weiß genau wie sie Händler bestmöglich unterstützen können. Über ManoMano erreichen wir spezialisierte Kundengruppen und schaffen dadurch eine hohe Glaubwürdigkeit im Markt“, so Stephan Thönnißen, CCO von BBG. In Zukunft seien gemeinsame Entwicklungsprojekte geplant. Neue Sortimente und Länder sollen dabei angestrebt werden, aber „auch die Perfektionierung der gemeinsamen Vermarktung des bestehenden Sortiments“. „Dieses Jahr haben wir die Erschließung des UK-Markts mit ManoMano erfolgreich durchgeführt und sind sehr positiv überrascht. Wenn in Zukunft noch mehr Länder bei ManoMano verfügbar sind, werden wir definitiv auch dabei sein”, so Thönnißen.

Diese Seite teilen