Titze-Studie

Wachsenden Markt für Arbeitsplatten analysiert

Arbeitsplatten weisen eine dynamische Entwicklung auf und bieten bis 2025 gute Marktchancen. Denn auch dank der Arbeitsfläche, die eine Führungsrolle bei der Begehrlichkeit für die Kunden einnimmt, steigen die Durchschnittspreise der verkauften Küchen in Deutschland seit 2012 kontinuierlich an. Bestehend aus Arbeitsplatte, Spüle und Küchenarmatur ist die Arbeitsfläche heute das eigentliche Highlight der Küche.

 

Die Autoren der Studie sehen zudem beste Chancen im Renovierungsmarkt, die bisher allerdings ungenutzt bleiben, da schlüssige Konzepte fehlen. Doch der Markt wächst trotzdem. Die Inlandsmarktversorgung mit Arbeitsplatten entwickelt sich seit 2010 positiv und steigt langsam aber kontinuierlich an. Vor allem die höherpreisigen Arbeitsplatten tragen zur positiven Entwicklung bei. 2017 liegt die Inlandsmarktversorgung in Deutschland bei 303 Mio. Euro zu Herstellerabgabepreisen Netto. Der Handelsnettoumsatz beträgt bei einem aktuellen durchschnittlichen Handelsaufschlag von 2,07 immerhin 627 Mio. Euro.

Der Arbeitsplattenmarkt verteilt sich über viele Materialien und Vertriebswege. Gerade auf den Bereich der Engineered Stone (Porzellankeramik, Quarzstein, Naturstein), der Solid Surface (Schichtstoff, Massivholz, Mineralwerkstoff) und der Einrichtung von Küchen und Bädern geht die aktuelle Marktstudie besonders detailliert ein.

Doch sie widmet auch dem Objektmarkt Aufmerksamkeit, der eine wachsende Dynamik aufweist. Zum breiten Spektrum der Abnehmer gehören unter anderem Banken, Bauträger, Behörden, Fertighaushersteller, Immobilienmakler, Krankenhäuser, Öffentliche Einrichtungen, Seniorenresidenzen, Shopping Center, Versicherungen und den Wohnungsbau. Auf den Kundenkreis rund um Hotels, alle Arten von Restaurants und Kreuzfahrtschiffe wird ebenfalls eingegangen. Erstmals werden auch die Marktchancen der Plattenhersteller und der Verarbeiter von Arbeitsplatten im Objektbereich detailliert beleuchtet.

Neben dem Status Quo im Arbeitsplattenmarkt zeigt die Studie ausführlich die Marktentwicklungen bis 2025 auf. Analysiert werden Materialien, Vertrieb, Sortiment und allgemeine gesellschaftliche Trends, die den Markt bis 2025 deutlich verändern werden.

Die Studie umfasst 305 Seiten mit 158 farbigen Tabellen und Grafiken und ist zum Preis von Euro 3.000 zzgl. MWSt. zu beziehen unter info@titze-online.de

 

Diese Seite teilen