Darf in Zweibrücken noch nicht erweitern: Möbel Martin.

Möbel Martin

Vorerst kein Ausbau in Zweibrücken

Die geplante Erweiterung von Möbel Martin in Zweibrücken wird noch dauern. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt habe gestern mitgeteilt, dass das Raumordnungsverfahren vorerst ausgesetzt wird, schreibt „rheinpfalz.de“. Es solle ein weiteres Gutachten bezüglich der Auswirkungen der zentrenrelevanten Sortimente auf die umliegenden Kommunen eingeholt werden. Möbel Martin will die VK-Fläche am Standort an der Wilkstraße von derzeit 24.000 auf 35.000 qm ausbauen.

Eröffnet wurde hingegen gestern der Neubau in Saarbrücken. 50 Mio. Euro hat das Begros-Mitglied in das modernste Haus des Familienunternehmens investiert.

Diese Seite teilen