BVDM

Vor Ort auf der „imm cologne“

Zu interessanten Gesprächen lädt der Handelsverband Möbel und Küchen (BVDM vom 14. bis 20. Januar zur „imm cologne“ ein. An seinem Stand B 09 auf dem Messeboulevard gegenüber Halle 4 können sich interessierte Händler und Hersteller über die Arbeit und die Leistungen des BVDM im Dienste des Möbelhandels informieren und mit den Fachleuten des Verbandes diskutieren.

Die Geschäftsführer des Verbandes, Dipl.-Kfm. Thomas Grothkopp und Rechtsanwalt André F. Kunz, stehen Rede und Antwort, wenn es um allgemeine Branchenthemen geht, aber auch rund um Fragen zu Branchenstatistiken, Rechtsthemen wie Kaufrecht, Gewährleistung oder AGB. Für Fragen zu Leistungen und zur Ausbildung von Sachverständigen stehen Mitglieder des Sachverständigenrates von Montag bis Donnerstag zur Verfügung. Außerdem geben Dozenten und Schüler der Fachschule des Möbelhandels Auskünfte zu den Weiterbildungsangeboten der Schule und der Führungsakademie.

Während der Messewoche können Termine unter den Telefonnummern 0174/475 76 91 oder 0221/94083-50 vereinbart werden. Aber auch ohne vorherige Terminvereinbarung sind alle Besucher jederzeit willkommen.

Am Donnerstag, den 17. Januar, von 18 bis 20 Uhr steht darüber hinaus am Messestand der BVDM-Treff als abendliches get-together der Mitglieder und Partner sowie der Dozenten, Studierenden und Absolventen der Möfa auf dem Programm.

Diese Seite teilen