Kuechenherbst.online

Virtuelle Messe ermutigt zum Weitermachen

Die diesjährige Premiere der Online-Küchenfachmesse kuechenherbst.online hat aus Sicht von Veranstalter Trendfairs bewiesen: Fachmessen funktionieren virtuell sowie hybrid. Dafür sprechen sowohl die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen von Ausstellern sowie Besuchern, als auch die nun vorliegenden Zahlen für den gesamten Zeitraum bis 19. November.

Demnach wurden die Messestände 28.236 Mal während der gesamten zweimonatigen Online-Verfügbarkeit besucht. Dies entspricht 7.614 eindeutigen Besuchern in der gesamten Messelaufzeit. Dabei wurden 4.718 Kontakte an die Aussteller übermittelt. Somit ist mit der Verlängerung nach der Kernzeit (19. bis 25. September) die Anzahl der Visitenkartenübergaben um 9,5%, die Standbesuche um 23% sowie die Anzahl der eindeutigen Besucher um über 59% gestiegen.

 

Die meisten der Internet-Besucher verbrachten viel Zeit auf der Plattform und informierten sich ausführlich bei insgesamt 3.533 abgerufenen Streams über Details der virtuell präsentierten Produkte und Dienstleistungen. Ausgesprochen erfreulich sei, dass sich der Kreis an interessierten Messegästen dank des neuen Online-Formats deutlich erweitert hat. Dafür sprechen über 1.200 Erstbesucher, die bisher noch nie eine Präsenz-Fachmesse zu Küche und Wohnen von Veranstalter Trendfairs in Löhne, München oder Salzburg genutzt hatten.

Deshalb heißt es für Trendfairs nun: Weitermachen. Aus den Auswertungen und Nachgesprächen sind nun Arbeitsgruppen entstanden, die beispielsweise mehr Interaktionen bzw. mehr Bewegtbilder auf der Online-Plattform vorbereiten. Und die die verschiedenen Features für eine intelligente Anbindung an die 2021 stattfindenden Präsenzveranstaltungen gestalten. So soll es möglich werden, dass alle Standorte einerseits live und andererseits parallel online verfügbar sind. Die Vertreter der jeweiligen Aussteller werden dann ihre Besucher sowohl vor Ort oder alternativ via Video-Call persönlich begrüßen und informieren können. Weitere spannende Details zur Weiterentwicklung mit einem ersten Vorgeschmack wird bereits das begehrte Messedoppel „küchenwohntrends“ und „möbel austria“ in Salzburg bieten.

Diese Seite teilen