CIFF

Verzeichnet zweistelliges Besucherplus

Mit einem Besucherplus von 13,7 Prozent ist Ende März die 39. China International Furniture Fair (CIFF) in Guangzhou zu Ende gegangen. Wie die Verantwortlichen mitteilten, zog das Event 191.950 internationale Fachgäste an. Die Veranstaltung war dabei in zwei Phasen vom 18. bis 21. März und vom 28. bis 31. März sowie in unterschiedliche Segmente aufgeteilt. Knapp 4.000 Unternehmen aus aller Welt – darunter auch Natuzzi, Chateau d’ Ax, HTL oder IMA – zeigten auf rund 750.000 qm ihre Neuheiten. Erstmals hatten die Verantwortlichen dabei Export-Zonen eingerichtet. Damit sollte der Handel der chinesischen Möbelhersteller unterstützt werden.

Die Herbst-Ausgabe der CIFF findet vom 11. bis 14. September in Hongqiao (Shanghai) statt.

Diese Seite teilen