"Design meets Home"-Inhaber Dirk Schroeder wird auf moebel.de eine eigens Premiumsegment gestalten.

Design Meets Home

Vertriebskooperation mit moebel.de

Rund vier Mio. Nutzer der Plattform moebel.de interessieren sich für Design- und Premiummöbel, deshalb will CEO Arne Stock dort ein eigenes Segment für diese Produkte ins Leben rufen, von den aktuellen Bereichen wird es komplett losgelöst sein. Mit der Konzeption beauftragt er den Gründer und Inhaber der Plattform „Design meets Home“, Dirk Schroeder, der als E-Commerce- und Online-Vermarktungsspezialist langjährige Erfahrung in der Marktanalyse und Entwicklung von digitalen Dienstleistungsangeboten hat.

Durch die Zusammenarbeit bietet „Design meets Home“ seinen Händler die kostenlose Platzierung von Angeboten auf moebel.de. Dieser zusätzliche Vertriebskanal überzeugt mit zehn bis fünfzehn Mio. Seitenaufrufe pro Monat. Aus technischer Sicht wird „Design meets Home“ seinen Datenfeed der eingestellten Produkte direkt an moebel.de übergeben.

„Wir bekommen häufig Nutzeranfragen zu Design- und Premiummöbeln und zu Ausstellungsstücken. Mit Dirk Schroeder und ‚Design meets Home‘ gewinnen wir Funktion, Person und Content dazu, die genau diese Kundenanfragen bedienen. Zudem ist dies unser Startpunkt zur Gewinnung von Premium-Händlern und Herstellern, da dieser Bereich bislang auf moebel.de fehlte“, erklärte moebel.de-Vorstand Arne Stock.

 

Diese Seite teilen