Frank-Daniel Höfner gab bekannt, dass Recticel Bedding (Schweiz) seinen Schopfheimer Standort verlagert.

Recticel Bedding (Schweiz)

Verlagert den Schopfheimer Standort in die Schweiz

Von seinem deutschen Vertriebsbüro in Schopfheim verabschiedet sich die Recticel Bedding (Schweiz) AG. Die fünf Mitarbeiter, die den Vertriebsinnendienst für Deutschland verantworten, wechseln nach Büron und Flüh. Als Grund für die Verlagerung der Arbeitsplätze an die nicht weit entfernten Schweizer Standorte nennt Verkaufsleiter Frank-Daniel Höfner gegenüber moebelkultur.de die "Insel-Problematik" in Schopfheim. "Die bisherige räumliche Trennung zur Produktion hat immer wieder Verzögerungen im Ablauf hervorgerufen. Die Mitarbeiter müssen einfach näher ans Produkt." Es gehe nicht darum, Personal abzubauen. Alle Angestellten sollen gehalten werden. Um ihnen die Fahrt an den neuen Arbeitsplatz zu erleichtern, will die Recticel Bedding (Schweiz) AG einen dauerhaften Shuttle-Service organisieren. "Der Abschied von unserem deutschen Vertriebsbüro ist keineswegs ein Abschied vom deutschen Markt. Ganz im Gegenteil. Wir vergrößern aktuell unser Vertriebsteam hierzulande, um noch mehr Gas geben zu können", erklärt Frank-Daniel Höfner.

Diese Seite teilen