Tchibo

Verkauft mobile „Tiny Houses“

Der Wohntrend aus den USA schwappt zu uns nach Deutschland: Ab heute bis 26. Juni bietet Tchibo erstmals drei bezugsfertige Häuser im Mini-Format ab 39.000 Euro an. Die Modelle sind in Kooperation mit der Schreinerei Heinz Diekmann entstanden. Sie liegen auf einem Anhänger und können deshalb problemlos an jedem Standort platziert werden. Egal ob als Feriendomizil, Kreativraum, Büro oder ständiges Zuhause – die mobilen Tiny Houses sind vielfältig nutzbar. Jedes Haus verfügt über Küche, Dusche, Couch und ein Bett. Jeder Tchibo-Kunde erhält einen kostenlosen Farbanstrich im Wert von 3.000 Euro dazu. Weitere Informationen stehen unter www.tchibo.de/tinyhouses sowie auf direkte Anfrage bei der Schreinerei zur Verfügung.

Beim Modell „Tiny House I“ handelt es sich um einen zehn qm großen Bau mit Spitzdach. Es gibt eine kleine Veranda mit Stauraum. Außerdem verfügt das Modell über einen Schlafplatz für zwei Personen. Das „Tiny House II“ ist ein moderner Flachbau und bietet auf zwei Etagen mit einer Fläche von 15,8 qm genug Raum für vier Schlafplätze. Mit einem vier qm großen Schlafloft unter Spitzdach überzeugt das „Tiny House III“. Dort können ebenfalls vier Personen übernachten.

Diese Seite teilen