Innerhalb von 24 Stunden will DHL ab sofort schwere und sperrige Güter an Endkunden vom HUB in Ludwigsbau versenden.

DHL Paket

Verdoppelt Lagerkapazitäten

Innerhalb von 24 Stunden will DHL ab sofort schwere und sperrige Güter an Endkunden vom HUB in Ludwigsbau versenden. Möglich wird das durch die Fertigstellung der drei neuen Hallen an dem Standort. Ende April 2017 wurde mit dem Bau begonnen, der heute erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Übergabe der Anbauten erfolgte in mehreren Stufen seit November 2017. In Ludwigsbau betreibt DHL Paket seit 2007 sein zentrales Umschlags- und Warenlager für das 2-Mann-Handling, dem Premiumservice für den Transport und die Zustellung schwerer Güter. Durch die Erweiterung werden 200 neue Arbeitsplätze geschaffen und es stehen 30.000 qm mehr Lager-und Umschlagfläche zur Verfügung.


„Mit DHL 2-Mann-Handling bieten wir Online-Händlern eine zuverlässige Logistiklösung für den Versand von großen und sperrigen Waren an. Unser Anspruch ist es, sowohl den Versand als auch den Empfang von Möbeln genauso einfach und flexibel zu gestalten wie den klassischen Paketversand“, sagt Benjamin Rasch, Senior Vice President bei DHL Paket und Geschäftsführer der DHL Home Delivery GmbH. „Dabei setzen wir darauf, unsere flexiblen Empfängerservices auch für 2-Mann-Handling Ware anzubieten. Durch die Zustellung zum gewünschten Liefertermin und an die gewünschte Adresse können Möbelhändler und andere E-Commerce-Händler mit sperrigen Gütern den steigenden Erwartungen ihrer Empfängerkunden gerecht werden“, so Rasch weiter. 
Aufgrund des anhaltenden E-Commerce-Wachstums hat DHL Paket in Ludwigsau seine Kapazitäten nun erweitert. Der Standort Ludwigsau profitiert hierbei von seiner verkehrsgeographischen Lage im Zentrum von Deutschland.


„Insbesondere beim Online-Handel von Möbeln erwarten wir in den nächsten Jahren ein deutliches Wachstum, das die Händler vor neue logistische Herausforderungen stellen wird. Mit dem Ausbau unserer 2-Mann-Handling Logistik bieten wir Lagerung, Zustellung bis in die Wohnung und Zusatzservices wie Montage oder Altgerät-/Verpackungsrücknahme alle Prozesse aus einer Hand. Damit ermöglichen wir unseren Kunden eine komplette Fulfillment-Lösung für ihre Großgut-Logistik“, erklärt Rasch. 
Mit Inbetriebnahme der Immobilie umfassen die Flächen künftig insgesamt 65.000 qm Logistikfläche auf einem mehr als 21 Hektar großen Grundstück.

Diese Seite teilen