Die Internet World Expo findet am 10. und 11. März in München statt.

Internet World Expo 2020

Veranstaltung wird verschoben

Die renommierte Internet World Expo, die eigentlich morgen in München starten sollte, wird verschoben. Der Grund sind aus Veranstaltersicht unerfüllbare Auflagen zur aktuellen Coronavirus-Situation. Laut einem Bescheid des Referats für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München müssten u.a. alle Aussteller einen Tag vor Beginn der Messe dem Referat für Gesundheit und Umwelt ein negatives Testergebnis mit Abstrich auf SARSCoV-2, zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als zwei Tage, vorlegen. "Erst bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses ist die Teilnahme an der Veranstaltung möglich", so die Veranstalter. Besucher müssten belegen, dass sie in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet waren oder Kontakt zu einer an Corona infizierten Person hatten.

"Trotz des regen Austausches und entgegen unserer Erwartungen hat uns die Stadt München bei der Umsetzung der Auflagen keine Unterstützung in Aussicht gestellt. Wir sehen uns daher gezwungen, die Internet World Expo zu verschieben und prüfen aktuell Termine zu einem späteren Zeitpunkt. Einen neuen Termin werden wir in enger Abstimmung mit Ihnen diskutieren und finden", heißt es in der Mitteilung weiter.

Diese Seite teilen