Foto: Design Post Köln

Design Post Köln

Veranstaltet die "Design Post Days"

Vom 30. September bis zum 2. Oktober öffnet die Design Post in Köln ihre Türen für die „Design Post Days“. Besucher:innen haben dann die Möglichkeit, jede Menge Design zu sehen, zu „begreifen“ und die neuesten Installationen von 36 internationalen Marken auf mehr als 3.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu erleben.

Neben den zahlreichen neuen Produkte der Aussteller und die Möglichkeit, die Menschen hinter den Marken kennenzulernen, steht ein persönliches Wiedersehen mit Partnern und Kunden sowie Zeit für den gemeinsamen Austausch im Fokus der "Design Post Days". Ein spannendes Vortrags- und Diskussionsprogramm zu Prozessen und Fragen des Wandels bietet darüber hinaus Einblicke zu aktuellen Themen der Branche – Beteiligung und Diskussionsbeiträge sind ausdrücklich erwünscht. Die Details hierzu gibt es immer aktuell unter: https://www.designpost.de/

Neben den neuen Ausstellern Tecta und Ethimo sind auch die drei neugestalteten Flächen, "Patio Space", "Work Space" und "Studio Space" das erste Mal für das breite Publikum erlebbar. Der vom Hamburger Studio Besau-Marguerre gestaltete "Patio Space" – mit der Unterstützung hochkarätiger Markenpartner umgesetzt – ist ein hybrider Treffpunkt mit Café und Loungebereichen: ein angenehmer, informeller Rahmen für ein Treffen, einenLunch oder um, in entspannter Umgebung mit vielen Annehmlichkeiten, zu arbeiten.

Der gemeinsam mit der Kölner Agentur MBSY gestaltete "Work Space" ist ein flexibler, offener Coworking-Bereich, der speziell für Einzelpersonen oder alle diejenigen, die kein permanentes Büro benötigen und optimale Flexibilität schätzen, geschaffen wurde.

Der "Studio Space" ist eine Ausstellungsfläche, die für die aktive Nutzung konzipiert wurde. Die flexiblen, modularen Möbel der Partnermarke System180 können für agile Teamarbeit, Workshops, Design Thinking und vieles mehr genutzt werden. Mehr dazu auch in der kommenden arcade.

Diese Seite teilen