Gerhard Blum sieht im US-Markt wieder gute Wachstumschancen.

Blum

US-Markt entwickelt sich positiv

In den USA geht es wieder deutlich bergauf, was auch die Firma Blum bestätigt. "Die wichtigen Indikatoren wie Baugenehmigungen, Anzahl der Neubauten und auch der Bestand an unverkauften Häusern zeigen in die richtige Richtung", erläutert Gerhard Blum in einem Gespräch mit der Redaktion der "möbelfertigung". Allerdings räumt er auch ein: "Prognosen bleiben trotzdem schwierig, schließlich hat die Finanzkrise in diesem Ausmaß auch niemand erwartet."

Trotzdem baut das Unternehmen auch dort wieder Personal auf.

Wie der Geschäftsführer des Global Players andere Märkte einschätzt und was von der ?Interzum? erwartet, lesen Sie in der möbelfertigung 3/2013, die am 30. April erscheint.

Weitere Highlights der Ausgabe: Interprint plant Produktion in Brasilien, wie Homag die Milliarden-Hürde überspringen will, globale Konjunkturprognose, Ligna-Chef Dr. Köckler über das Maschinen-Mega-Event, warum Biesse nicht von der Laser-Kante überzeugt ist, Dr. Bernhard Dirr und Wolfgang Pöschl analysieren die Situation des deutschen Maschinenbaus und noch vieles mehr.

Diese Seite teilen