Das Update des „BVDM digit@l guide 2022“ ist erschienen.

BVDM

Update des „digit@l guide 2022“ erschienen

Das BVDM Möbel-Taschenbuch ist im Januar dieses Jahres erstmals digital und unter dem neuen Namen „BVDM digit@l guide 2022“ erschienen – als browserbasiertes Flipbook und im pdf-Format in einer kostenlosen Basis- und einer kostenpflichtigen Pro-Version. Das „schlaue Buch der Branche“ bündelt relevante Informationen für den erfolgreichen Geschäftsbetrieb, umfangreiche Statistiken, Auszüge der wichtigsten Gesetze und Verordnungen für den Möbel- und Küchenfachhandel sowie viele nützliche Branchenadressen und Messetermine. Die Pro-Version hat nun ein inhaltliches Update erhalten und steht ab sofort allen Abonnent:innen zur Verfügung. Das Update beinhaltet unter anderem Leitfäden, Positionspapiere und Studien des BVDM sowie wichtige rechtliche Hinweise zum Lieferkettengesetz, zur Preisangabenverordnung und zum Verpackungsgesetz. „Wir freuen uns sehr, dass die digitale Version des ursprünglichen BVDM-Taschenbuchs auf sehr großen Anklang gestoßen ist. Gerade die positive Resonanz auf die ständig aktualisierte Pro-Version zeigt uns, dass wir dem Handel mit dem ,BVDM digit@l guide‘ relevante Mehrwerte bieten. Wir werden die Digitalisierung auch 2023 sukzessive bis hin zu einer Onlineplattform für den Möbelhandel fortführen“, so BVDM-Geschäftsführer Christian Haeser.

Der „BVDM digit@l guide 2022“ wurde in Zusammenarbeit mit den Expert:innen von Vincentz Network („möbel kultur“), Möbelsachverständige und Dozent:innen der Fachschule des Möbelhandels (MöFa) sowie BVDM-Mitarbeiter:innen fertiggestellt.

Diese Seite teilen