Im pinken Oktober 2020 unterstützt Little Greene wieder Pink Ribbon Deutschland. Foto: Little Greene

Little Greene

Unterstützt erneut Pink Ribbon

Im Kapf gegen den Brustkrebs unterstützt der Britische Farben- und Tapetenhersteller Little Greene wieder die gemeinnützige Organisation Pink Ribbon Deutschland. Gemeinsam bestreiten sie im Oktober den Breast Cancer Awareness Month. In diesem Monat spendet Little Greene von jeder verkauften Farbdose und Tapetenrolle 20 Cent an Pink Ribbon Deutschland.

Das Anliegen von Pink Ribbon ist es, mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Brustkrebsvorsorge zu lenken. Dafür werden das ganze Jahr über Kampagnen organisiert. Betroffene und auch deren Angehörige finden bei Pink Ribbon zudem Unterstützung, Beratung und die Möglichkeit eines Erfahrungsaustauschs. Darüber hinaus können sich dort auch gesunde Frauen über das Thema informieren. Dieses Jahr feiert die Kampagne ihr zehnjähriges Jubiläum.

"Wir freuen uns sehr über die erneute Unterstützung von Little Greene. Brustkrebs betrifft so viele Frauen, nahezu jeder von uns hat eine Betroffene im persönlichen Umfeld. Es ist wichtig, immer wieder auf die Bedeutung der Früherkennung der Krankheit hinzuweisen und Ängste abzubauen. Das gelingt am besten, wenn Menschen in ihrem Alltag, in ihrer privaten Lebenssituation angesprochen werden. Genau dabei hilft auch diese Kooperation“, erklärt Christina Kempkes, Leitung Kommunikation Pink Ribbon Deutschland.

Little Greene unterstützt jedes Jahr den Breast Cancer Awareness Month und wirbt für die Kampagne in seinen Showrooms, über seine Fachhändler und online auf der Unternehmens-Homepage.

"Es ist eine Ehre und ein Privileg für Little Greene, Pink Ribbon Deutschland schon zum zweiten Mal zu unterstützen. Besonders in diesem sowohl wirtschaftlich als auch emotional sehr herausfordernden Jahr", betont David Mottershead, Little Greene Geschäftsführer.

Diese Seite teilen