Limal

Unternehmensgründer Andreas Voswinckel nimmt (ein bisschen) Abschied

Nach dem Verkauf der Limal GmbH an die X-Trade GmbH in 2019 zieht sich nun der Unternehmensgründer Andreas Voswinckel ab dem 1. Februar 2020 aus dem operativen Geschäft zurück und legt sein Amt als Geschäftsführer nieder. Er bleibt Limal aber als Gesellschafter weiterhin verbunden.

Andreas Voswinckel gilt als einer der Pioniere in der gewerblichen Nutzung (B2C) von Online Marktplätzen und hat Limal seit 2003 kontinuierlich zu einem der Marktführer in Europa aufgebaut. Der gelernte Schifffahrtskaufmann und studierte Spezialist in E-Commerce-Logistik hat Limal zudem in den letzten 17 Jahren zu einem namhaften Logistikdienstleister ausgebaut.

Sascha Rosenau, Mehrheitsgesellschafter von Limal, sagt: "Wir danken Andreas Voswinckel für den unternehmerischen Aufbau und das unermüdliche Engagement für Limal. Seine Erfolge sind die Basis, das Geschäft bei Limal erfolgreich fortzusetzen und auszubauen. Für die Zukunft freuen wir uns auf die Unterstützung von Andreas Voswinckel als Gesellschafter.“

Andreas Voswinckel: “Mit Freude, etwas Wehmut und auch ein wenig Stolz blicke ich auf die letzten 17 Jahre zurück, in denen ich Limal gegründet, aufgebaut und geleitet habe. Mit der Gewissheit, Limal mit der X-Trade als neuen Eigentümer in gute Hände gegeben zu haben, widme ich mich nun neuen spannenden Herausforderungen und Themen, wobei ich aber der Branche sicher auch treu bleiben werde.“

Die X-Trade GmbH ist ebenfalls kein Newcomer im E-Commerce: Das 2006 geründete Unternehmen zählt über eine Million Kunden, die bisher mit Schuhen, Sneaker, Fashion- und Sportartikeln namhafter Marken beliefert worden sind. Das Team der X-Trade GmbH besteht mittlerweile aus über 85 Mitarbeitern. Die Fokussierung auf den Online-Handel, eigene Lagerflächen von über 10.000 qm und ein softwaregestütztes Lagersystem ermöglichen es große Stückzahlen vor Ort zu lagern sowie schnell und direkt zu versenden.

Diese Seite teilen