VDDK

Umsatzplus von fast 25 Prozent

Deutlicher Zuwachs bei Küchen: Nach der Delle im April konnte die deutsche Küchenmöbelindustrie im Mai laut VdDK ein Wachstum von 24,67 Prozent verbuchen. Im Ausland erhöhte sich dabei der Umsatz um 21,97 Prozent, im Inland um 27,05 Prozent. Preiseffekte spielen hierbei sicher ebenso eine Rolle wie die Tatsache, dass der diesjährige Mai zwei Arbeitstage mehr hatte als der Vorjahresmonat.

Insgesamt liegt der Umsatz bis einschließlich Mai bei einem Plus von 15,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – davon 15,39 Prozent Zuwachs im Inland und 15,19 Prozent im Ausland. Die Exportquote liegt bei 44,48 Prozent.

Diese Seite teilen