Im Februar konnten die deutschen Polstermöbelproduzenten ein Umsatzplus verzeichnen. Foto: Walter Knoll

VDDP

Umsatzplus im Februar

Nach einem schwierigen Januar ging es für die deutschen Polstermöbelhersteller im Februar umsatztechnisch wieder bergauf. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) mitteilte, erwirtschafteten die hiesigen Betriebe 83,9 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum war das ein Plus von 2,96 Prozent. Zurückzuführen war die gute Entwicklung insbesondere auf das Inlandsgeschäft mit einem Anstieg von 6,67 Prozent. In der Eurozone kletterten die Umsätze um 2,94 Prozent nach oben. Insgesamt war das Auslandsgeschäft mit Minus 4,23 Prozent jedoch rückläufig.

Diese Seite teilen