XXXLutz

Übernimmt Müllerland Einrichtungshäuser in Görgeshausen und Hennef

XXXLutz wächst weiter: Die Unternehmensgruppe übernimmt mit sofortiger Wirkung die Müllerland Einrichtungshäuser in Görgeshausen (Rheinland-Pfalz) und Hennef (Nordrhein-Westfalen). Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Müllerland mit seinen etablierten Einrichtungshäusern in Görgeshausen und Hennef ergänzt unser bestehendes Filialnetz in Deutschland sinnvoll“, sagte der verantwortliche Geschäftsführer der XXXLutz-Unternehmensgruppe, Alois Kobler und verwies auf die attraktiven Regionen in denen sich die beiden Standorte befinden.

Die Einrichtungshäuser des Union-Mitglieds verfügen insgesamt über eine Verkaufsfläche von 65.000 qm und beschäftigen insgesamt über 300 Mitarbeiter. Mit der Übernahme vergrößert sich das Filialnetz der XXXLutz Möbelhäuser in Deutschland auf 44 Standorte mit über 11.000 Mitarbeitern.

Bereits am 9. November 2017 hatte das Bundeskartellamt die Übernahme von Möbel Buhl durch XXXLutz durchgewunken. Danach gehören die beiden Standorte in Fulda und Wolfsburg mit insgesamt rund 80.000 qm Fläche und 500 Mitarbeitern ebenfalls zum Imperium der Österreicher.

Diese Seite teilen