Die Flex Group hat Marshall matratzen übernommen. Foto: marshallmatrasses.com

Flex Bedding Group

Übernimmt Marshall Matratzen aus Kanada

Die Flex Bedding Group wächst weiter. Das in Madrid ansässige Unternehmen, zu dem bereits Marken wie Vispring, Kluft, Aireloom und And So To Bed gehören, hat jetzt das kanadische Unternehmen Marshall Matratzen übernommen. Dieses soll weiterhin als unabhängige Firma innerhalb der Gruppe agieren. Mit der Übernahme führt die Flex Group ihre Strategie fort, ein dominanter Player im internationalen Premium Betten-Sektor zu werden.

„Wir sind sehr stolz, ein lokaler Betreiber in Kanada zu werden, einem dynamischen Markt mit hohen durchschnittlichen pro-Kopf-Ausgaben“, erklärt Rafael Gonzalez, CEO der Flex Group. „Das Erbe, das Know-how und der Ruf von Marshall passen zu den Kernwerten der Flex-Gruppe. In naher Zukunft planen wir, in die Marke zu investieren und mit Marshall weiter zu wachsen. Wir werden die Kundenbeziehungen mit weiteren Produktentwicklungen und anderen Marken der Gruppe ausbauen. In naher Zukunft ist für Marshall zudem eine bedeutende internationale Expansion nach dem Vorbild von Vispring geplant.“

Marshall Matratzen wurde 1900 in Toronto von James Marshall gegründet und ging später in den Besitz von L.A. Young Industries, gefolgt von der Chrysler Corporation in den 1930er Jahren und ab 1965 von der Familie Warner über.

Diese Seite teilen