Möbel Boss

Übernimmt das Haus von Möbel Dickhaut

Möbel Boss setzt seine angekündigte Expansion fort und eröffnet im Frühjahr eine neue Filiale in Homberg. Als Standort wählte der Filialist die Immobilie von Möbel Dickhaut. Das Haus hatte seine Türen im Herbst vergangenen Jahres geschlossen. Aktuell wird es umgebaut.

„Möbel Dickhaut war eine Institution in Homberg“, sagt Eigentümer Hermann Schaumann, der die Immobilie jetzt verpachtet. „Leider passte die vorhandene Gebäudestruktur und Größe sowie die fehlende Lagermöglichkeit nicht mehr zu unserem Sortimentskonzept.“ Für einen SB-Möbler dagegen ist die Immobilie wie geschaffen. So entstand die Idee, Kontakt zur porta-Unternehmensgruppe aufzunehmen. „Der Möbelhändler aus Ostwestfalen ist inhabergeführt, gesund und seriös. Mit mehr als 100 SB-Möbel Boss Märkten hat er längst bewiesen, dass er auch das Discountgeschäft bestens beherrscht“, begründet Schaumann seine Wahl. „So jemanden hat man doch gern als Nachfolger an seinem Standort.“

 

Diese Seite teilen