Foto: Küppersbusch.

Küppersbusch

Übernahme des Teka-Logistikbereichs

Mit Wirkung zum 1. Februar dieses Jahres übernimmt Küppersbusch Hausgeräte in Gelsenkirchen den kompletten Logistikbereich der Teka Küchentechnik in Haiger. In einer gemeinsamen Presseerklärung begründen die Unternehmen diesen Schritt damit, dass sie die Lieferperformance verbessern wollen. Nach Millionen-Investitionen seitens der Gesellschafter verfüge Küppersbusch über ein modernes Lager- und Logistikzentrum auf eigenem Grundstück in Gelsenkirchen. Von dort aus sollen künftig auch die Teka-Produkte versendet werden. Einzig wenige, vor allem produktionsnahe Logistikfunktionen, bleiben in Haiger - unter Führung von Küppersbusch. "Mit diesem Schritt werden wir unsere Logistikprozesse im Interesse unserer Kunden deutlich optimieren. Außerdem wird die Maßnahme einen wichtigen Beitrag zur Ergebnisverbesserung beider Unternehmen liefern", erklärte dazu Geschäftsführer Dieter Robbers.

Von der Übernahme des Logistikbereichs sind 32 Beschäftigte betroffen. 26 von ihnen müssen künftig in Gelsenkirchen arbeiten. Sechs können in Haiger bleiben.

Diese Seite teilen