Udo Groene

Paidi-Geschäftsführer Udo Groene verabschiedet sich in den Ruhestand.

Paidi

Udo Groene geht in den Ruhestand – Roland Mayer übernimmt

Udo Groene (65), Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Paidi, verlässt zum 30. Juni nach 22 Jahren das Traditionsunternehmen und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Seine Nachfolge wird Roland Mayer (53) antreten, der bereits seit 2014 Vertriebs- und Exportleiter bei Paidi ist. Zum 1. April übernimmt Falk Thies (54), ehemaliger Vertriebsleiter und Prokurist bei Wellemöbel, die Vertriebsleitung. 

Groene kam vor mehr als zwei Jahrzehnten in einer Krisenzeit zum Kinder- und Jugendmöbelhersteller und hat es damals zusammen mit seinem verstorbenen Geschäftsführerkollegen, Peter Beyer, geschafft das Unternehmen vor der Schließung zu retten. „Ich kannte Paidi privat als dreifacher Vater und hatte große Lust, diese Firma wach zu küssen und zum Erfolg zu führen“, erinnert sich Groene an seine Anfänge in Hafenlohr. „Natürlich trug ich als Geschäftsführer die Verantwortung, aber ohne unseren großartigen Außen- und Innendienst sowie unsere Mitarbeiter in Technik und Produktion hätte das Unternehmen in den letzten Jahrzehnten nicht diese Entwicklung erfahren. Paidi war und ist noch immer wie eine Familie für mich, die ich schweren Herzens verlasse. Nach jahrelanger, enger Zusammenarbeit mit Roland Mayer gehe ich jedoch beruhigt und mit der Gewissheit in ihm den richtigen Nachfolger gefunden zu haben.“

Neu beim Kinder- und Jugendmöbelhersteller aber kein Unbekannter in der Branche ist Falk Thies, der bis Ende letzten Jahres als Vertriebsleiter und Prokurist bei Wellemöbel tätig war. „Dank meiner mehr als 20-Jährigen Tätigkeit bei Wellemöbel und als zweifacher Vater bin ich mit Baby- und Jugendmöbel bestens vertraut. Mich reizt es, am Erfolg von Paidi mitzuwirken und meinen Teil dazu beizutragen, die Marktposition zu festigen und auszubauen“, freut sich Thies über seine neue Aufgabe.

Die beiden Paidi-Geschäftsführer Thomas Möller (Geschäftsführung Technik) und Andreas Reiter (Geschäftsführung Finanzen) begrüßen die Entscheidung, einen kompetenten Branchenkenner wie Thies als neuen Vertriebsleiter einzusetzen. Zudem freuen sie sich, dass eine so wichtige unternehmerische Position wie die Geschäftsführung Vertrieb und Marketing mit einem langjährigen Mitarbeiter besetzt werden kann und wünschen Falk Thies und Roland Mayer alles Gute für ihre künftigen Aufgaben. „Mit Udo Groene geht nicht nur bei Paidi eine Ära zu Ende. Er hat seine Energie und Leidenschaft in den Erhalt und Erfolg des Unternehmens gesteckt, ohne ihn wäre das Unternehmen nicht da, wo es heute steht“, so Möller und Reiter. „Wir wünschen Udo Groene einen langen und erlebnisreichen ‚Ruhestand‘.“

Diese Seite teilen