Heimtextil

Trevira setzt auf neues Flächenkonzept

18 Top-Kunden auf einen Schlag: Auf der Heimtextil, die vom 9. bis 12. Januar 2018 in Frankfurt über die Bühne gehen wird, präsentiert sich Trevira zusammen mit 18 Kunden auf einem 1.305 qm großen Gemeinschaftsstand in Halle 4.2. Dort wird die Marke das Zentrum bilden. Alle zusätzlichen Aussteller sollen individuell ihre neuesten Trevira CS Kollektionen für den Heimtextil- und Objektbereich vorstellen. In unmittelbarer Nähe befindet sich die neue „Interior. Architecture. Hospitality. Expo“-Ausstellung.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserem diesjährigen Messekonzept einen entscheidenden Beitrag zur neuen thematischen Ausrichtung der Halle 4.2 leisten können. Unseren Kunden können wir hier eine Plattform bieten, wichtige Entscheider zu erreichen und die Messebesucher werden es begrüßen, eine große Anzahl von Trevira CS Neuheiten und Kollektionen bei einem ‚one-stop-shop’ zu finden“, erklärt Trevira-Marketingleiterin Anke Vollenbröker.

Folgende Kunden sind auf dem Gemeinschaftsstand vertreten: Baumann Dekor, Engelbert E. Stieger, Fidivi Tessitura Vergnano, Jenny Fabrics, Johan van den Acker Textielfabriek, Mattes & Ammamm, Pugi, Spandauer Velours, SR Webatex/ Getzner Textil, Swisstulle, Tessitura Mario Ghioldi, Torcitura Fibre Sintetiche, Torcitura Lei Tsu, Vlnap/ Wagenfelder Spinning Group, Wintex, Mersem Teksil sowie Teksko Kadife Kumas.

Diese Seite teilen