BUK

Treffen in Nürnberg fällt aus

Auch in Bayern breitet sich das Corona-Virus immer mehr aus. In Nürnberg gibt es bereits mehrere Corona-Fälle. Angesichts dessen hat nun auch der Bund Unabhängiger Küchenspezialisten (BUK) seine Jahrestagung in Nürnberg am kommenden Wochenende (14. und 15. März) abgesagt. Mehr als 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren erwartet worden.

Bei der derzeitigen „Viren-Bedrohung“ könne nicht garantiert werden, dass eine Ansteckung ausgeschlossen ist, begründet BUK-Geschäftsführer Werner Bäuerlein die Entscheidung unter der Beteiligung des Beirats.

„Für uns steht die Gesundheit der Mitglieder und Geschäftspartner an oberster Stelle“, so Bäuerlein. Das Risiko einer Ansteckung sei zu hoch. Dass über 100 Küchenspezialisten, Hersteller, Presse und Gäste vorsorglich in Quarantäne gebracht werden müssten, sei ein unvorstellbares Szenario.

Die Tagungsteilnehmer haben auf die Absage mit Verständnis reagiert, auch wenn die Themen und der Erfahrungsaustausch bei dem jährlichen Treffen für die Mitglieder und Partner sehr wichtig sind. Der BUK wird einen neuen Termin festlegen und diesen rechtzeitig an die Mitglieder und Partner kommunizieren.

Diese Seite teilen