Otto Group

Top-Manager für den Retail-Vorstand

Zum 1. April 2018 soll Sven Seidel, Top-Manager der Schwarz-Gruppe, zum Vorstand Multichannel-Retail des Handels- und Dienstleistungskonzerns der Otto Group ernannt werden. Damit gewinnt das Unternehmen einen der renommiertesten Handelsmanager Europas. Seidel hat nach Stationen in der Beratung seit 2011 führende Positionen in der weltweit tätigen Schwarz-Gruppe in Neckarsulm besetzt.

In den vergangenen Jahren stand er für die strategische, digitale und kulturelle Weiterentwicklung des Handelsgiganten Lidl. In seiner Amtszeit wurden unter anderem die Grundlagen für eine erfolgreiche Expansion in weitere neue Märkte wie die USA gelegt und die Weichen für eine zukunftsfähige digitale Ausrichtung gestellt. Bei der Otto Group soll der Diplom-Betriebswirt das Multichannel-Retail-Business aus dem Vorstand herausführen. Dazu gehören Gruppen wie Crate and Barrel, Sport Scheck, Manufactum und Frankonia. Darüber hinaus verantwortet er die gesamten Importaktivitäten der Konzerne, die unter Hermes Otto International gebündelt sind.

„Ich habe Herrn Seidel als einen ausgesprochenen agilen, hoch erfahrenen und sehr erfolgreichen Manager kennengelernt, der den Omnichannel-Aktivitäten der Otto Group wichtige neue Impulse verleihen wird. Und er passt von seiner Persönlichkeit und Führungsmentalität hervorragend zu unserer Unternehmensgruppe“, betont Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Otto.

Der 43-Jährige soll Neela Montgomery folgen, die mit Wirkung zum 1. August 2017 auf ihren Wunsch hin zum Chief Executive Officer des Möbel- und Lifestyle-Spezialisten Crate and Barrel, Northbrook bei Chicago, bestellt wurde.

Diese Seite teilen