Stiegelmeyers Auftritt in der "sleep"-Halle 9 der "imm cologne".

Stiegelmeyer

Steigt mit "Suite eMotion" ins Schlafen-Komfortsegment ein

Komfort ist nur etwas für alte Menschen? Von wegen! E-Bikes sind angesagt als coole Berg-Flitzer und die bodengleiche Dusche gilt als schickes Designelement. Warum sollten also technische Features nicht auch im Schlafzimmer anspruchsvollen Kunden das Leben erleichtern? Das dachte sich Stiegelmeyer. Das Herforder Unternehmen, Marktführer für Betten im Gesundheitswesen mit einem Gesamtumsatz von 134 Mio. Euro, hat seine Power und sein Hightech-Wissen aus dem Medizinbereich genutzt, um mit "Suite eMotion" den Schlafkomfort für Endverbraucher weiterzudenken.

"Es gibt bereits mehrere Hersteller, die sich mit dem Komfortthema rund ums Schlafen beschäftigen. Aber wir verfügen aufgrund unserer langjährigen Erfahrung bei Medizinprodukten über ein extrem hohes technisches Niveau. Das unterscheidet uns von allen anderen Anbietern", unterstreicht Hubert Wenisch, Vertriebsleitung Bereich Komfortbetten.

Was genau "Suite eMotion" auszeichnet, können Interessierte auf der "imm cologne" erleben. Stiegelmeyer präsentiert sich erstmals auf der Messe, und zwar in der "sleep"-Halle 9. Alles rund um das Konzept und die Strategie, die dahinter steckt, lesen Sie außerdem im aktuellen Schlafen-Special in der Dezember-Ausgabe der "möbel kultur".

Diese Seite teilen