Surteco

Steigerte 2015 Umsatz und Ergebnis

Surteco konnte 2015 sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis erhöhen. Nach vorläufigen, noch untestierten Zahlen wurde der Konzernumsatz im Berichtsjahr um 3 Prozent von 618,5 Mio. Euro auf 638,4 Mio. Euro gesteigert. Beide Geschäftsbereiche trugen zu dieser positiven Entwicklung bei. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte Surteco trotz substanzieller Integrationskosten für die Konzentration der deutschen Dekordruckaktivitäten mit 65,0 Mio. Euro ebenfalls ein Plus von 3 Prozent gegenüber 2014 (62,8 Mio. Euro). Niedrigere Abschreibungen, ein deutlich verbessertes Finanzergebnis und positive, einmalige Sondereffekte führten zu einem Anstieg des Vorsteuergewinns von 22,3 Mio. Euep in 2014 auf nunmehr 26,8 Mio. Euro.

"Wir haben ein Umsatzplus von knapp 20 Mio. Euro sowie ein verbessertes Ergebnis erzielt und unsere angepassten Jahresziele vom August letzten Jahres erreicht. Unser Fokus im Geschäftsjahr 2015 lag auf der konsequenten Verlagerung der Druckerei und der Integration an den Standort in Buttenwiesen. Für 2016 sehen wir weiteres Potenzial für profitables Wachstum, da wir nun verstärkt die Früchte unserer Konsolidierungsstrategie aus den Vorjahren ernten können", so der Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Müller.

Surteco geht vorbehaltlich einer stabilen konjunkturellen Entwicklung von einer erneuten leichten Verbesserung des Umsatzes und ein dem gegenüber deutlich überproportionales Ergebniswachstum aus. Neben operativen Verbesserungen dürften sich vor allem die substanziell niedrigeren Einmalbelastungen aus der Süddekor-Integration positiv bemerkbar machen. Der detaillierte Ausblick für das Geschäftsjahr 2016 wird gemeinsam mit dem testierten Jahresabschluss und dem Geschäftsbericht für das Jahr 2015 anlässlich der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 29. April 2016 in Frankfurt präsentiert.

Diese Seite teilen